JRZ - Jeder Rappen zählt

Auch im Jahr 2011 wurde von uns wieder eine Sammlung veranstalten und am Samstag, 17. Dezember 2011 - in einer langen Kolonne - nach Luzern gebracht und dort direkt übergeben. Das Thema "Mütter in Not" betrifft uns alle. Und wie gesagt: Jeder Rappen zählt.

Ein kurzer Rückblick auf das vergangene Jahr.

jrz logoDie Spendenaktion von DRS3, Schweizer Fernsehen und der Glückskette sammelt dieses Jahr (2010) für Kinder im Krieg, respektive für die Kinderopfer der vielen Kriege auf der Welt.

Nicht nur, dass Kinder in einigen Ländern dieser Welt bereits als Soldaten ausgebildet werden und so auch lernen, zu töten, nein, die Kriege fordern auch immer wieder Kinder als Opfer - als unschuldige Opfer.

Sei es, dass Sie den Vater im Krieg verlieren, sei es, dass Sie Eltern und Verwandte verlieren, sei es, dass sie im Krieg verletzt oder getötet werden.

Auch uns wird es nicht gelingen, Kriege zu verhindern, aber wir können helfen, die Folgen der Kriege zumindest für Kinder ein bisschen zu lindern.

In Bern

Samstagmorgen, es war um 6 Uhr war Tagwach, da der Chauffeur sich ein bisschen verspätete, waren wir erst um halb Neun auf dem Bundeshausplatz in Bern. Noch war die Kolonne, um das Geld abzuliefern, nicht allzu lang und Monica erwischte sogar Nik Hartmann am "Schlitz". Aber lassen wir die Bilder sprechen

jrz001 jrz002

jrz003 jrz004

jrz005 jrz006

Das erreichen wir mit ein paar Franken

  • Mit 15 Franken können wir ein gehbehindertes Kind im Kongo mit Krücken ausstatten.
  • Mit 20 Franken können wir einem Kind in Sri Lanka das nötige Material für die Grundschule besorgen.
  • Mit 50 Franken können wir einem Kind im Sudan die Schule, die Schuluniform und medizinische Versorgung ermöglichen.
  • Mit 80 Franken kann ein Flüchtlingskind in Kolumbien ein Jahr lang medizinisch unterstützt werden.
  • Mit 120 Franken können wir ein traumatisiertes Kind in Nepal ein Jahr lang psychologisch betreuen.
  • Mit 150 Franken kann ein Haus für eine sechsköpfige Familie im Sudan gebaut werden.

(Quelle: www.jrz.ch)

Deshalb steht bei uns in dieser Zeit wieder eine Sammelbüchse, das gesammelte Geld bringen wir vollumfänglich und persönlich nach Bern. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Zusätzliche Informationen

Jeder Rappen zählte

JRZ - Jeder Rappen zählte...

Wie immer in den vergangenen Jahren sammelte die Spielgruppenleiterin Monica Koemeter-Padrun von den Eltern der Kindern eine stattliche Summe Geld.

Dieser Betrag wurde von Ihr persönlich am Samstag nach Luzern gebracht und dort dem Moderationstrio übergeben.

Herzlichen Dank.

Im Internet finden Sie JRZ auf www.jrz.ch